TwitterFacebook

Schleusen-Streik geht weiter (August)

Schleusen-Streik geht weiter (August)

Ab Mittwoch, den 14. August bis einschließlich Freitag (16. August) wird nun auch an den Schleusen in Mecklenburg gestreikt. Dies betrifft vor allem die Nadelöhre entlang der Müritz-Elde-Wasserstraße zwischen Plau am See und Dömitz an der Elbe – einschließlich der Schleuse und Hubbrücke der Störwasserstraße nach Schwerin. Ab Donnerstag wollen sich zudem die Schleusenwärter im brandenburgischen Teil der Seenplatte mit eigenem Streik solidarisieren. Dann werden auch die Schleusen der Müritz-Havel-Wasserstraße blockiert sein. Urlauber auf dem Hausboot und alle anderen Wassersportler der Mecklenburgischen Seenplatte werden damit wieder großen Einschränkungen unterliegen.

Schleusenfrei gefahren werden kann entlang der großen Seen: auf der Müritz, Kölpinsee, Fleesensee und Plauer See. Die Drehbrücke in Malchow ist vom Streik nicht betroffen.

Zu den Hintergründen des Tarifkonflikts zwischen Verdi und dem Bundesverkehrsministerium – eine aktuelle Pressemitteilung von Verdi. Hier.

468 ad